West Collserola | Ride MTB

West Collserola

Collserola (Barcelona)

Auf der westlichen Seite von Barcelonas Hausberg Collserola verstecken sich einige der besten Trails der Stadt. Hier taucht man ein in eine Region scheinbar fernab der Zivilisation – aber ganz nah vom Stadtzentrum der Millionenstadt.


Beschreibung

Los gehts mit einem Asphaltaufstieg hoch zum westlichen Collserola-Ausläufer mit einem tollen Blick auf das Stadtzentrum. Zwischenzeitlich wird der Aufstieg etwas geschärft durch eine steile Schotterpartie, danach wirds aber gleich wieder moderater und bald ist der Aussichtpunkt erreicht, wo dahinter die erste Singletrail-Abfahrt ansteht. Flüssig, spassig und abwechslungsreich schlängelt sich der Pfad bergab und nach wenigen Metern wirkt es, als habe man die Zivilisation gänzlich verlassen. Der Pfad führt in dieser Weise hinab bis in den Talboden bei San Just.

Hier heisst es: Kette links! Auf einem Asphaltsträsschen klettert man vorbei am Tennisclub zurück auf die Collserola-Anhöhe. Eine kurze Abfahrt führt zu einem kleinen Speichersee runter, um dann von Norden her auf den Turo de Castellvi aufzusteigen – der Ausgangsort der nächsten tollen Singletrail-Abfahrt. Dafür folgt man anfänglich ein Stück der Schotterstrasse bis links ein Trail abzweigt. Dieser ist eine Flow-Maschine, mit der man zurück zur Strasse gelangt, zu der man vorher vom Tennisclub her aufgestiegen ist.

Der nächste Schritt steht im Zeichen, nochmals tiefer ins gefühlte Niemandsland abzutauchen. Dafür folgt man der Strasse ein Stück nordwärts, biegt dann aber links in die spassige Singletrail-Abfahrt ein. Out of Nowhere! Der wunderbare Trail führt zu einer Schotterstrasse, der man hoch bis zum Gipfel folgt, wo der flowige und einsame Abfahrtsspass seine Fortsetzung nimmt. Kaum zu glauben, so nah an einer Grossstadt zu sein!

Es beginnt der Rückweg hoch zur Collserola-Strasse, die man nun bereits mehrfach passiert hat. Kurz bevor man beim Col de les Torres die Strasse erreicht, gehts für uns aber bereits in den nächsten Singletrail – der mit einem Aufstieg beginnt. Dieser ist aber von kurzer Dauer, dann ist wieder schneller Flow-Spass angesagt. Ein kurzer Gegenanstieg auf Schotter ist auch mit drin, und so findet man sich erneut beim Tennisclub wieder. Statt auf der Strasse aufzusteigen, nimmt man dieses Mal aber eine Schotterstrasse. Der Grund ist der Singletrail, der rechts abbiegt. Dieser schmiegt sich im leichten Auf-und-Ab an den Hang und ist ein exzellenter Höhenweg, der etwas unterhalb der Sendeantenne endet. Diese ist der Ausgangspunkt für die Schlussabfahrt. Hoch gehts auf einer Schotterstrasse, runter auf einem knackigen Trail-Bouquet mit toller Sicht auf die Stadt und das legendäre Fussballstadion des FC Barcelona. Fazit: In Sachen Trails eine der besten Touren rund um Barcelona!

Tipp: Etwas unterhalb des Tennisclubs befindet sich das Restaurant Can Borrell mit katalanischen Spezialitäten. Ein Abstecher lohnt sich.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

35 km

Höhenmeter

1330 m

Tiefenmeter

1330 m

Tiefster Punkt

108 M.ü.M.

Höchster Punkt

463 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Barcelona

Zielort

Barcelona

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2813

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Eine echte Toptour! Die Aufstiege sind schön und zügig, die Abfahrten sehr abwechslungsreich. Auch hier kann man sich problemlos verfahren, da es so viele Trails hat.

Der Tennisplatz wird aktuell saniert und ist gerade nicht als solcher zu erkennen.