Herzogenhorn - Hochtal - Steig | Ride MTB

Herzogenhorn - Hochtal - Steig

Herzogenhorn (Hochschwarzwald)

Das Herzogenhorn ist der Ausgangsort der schönen Trail-Abfahrt nach Bernau durch die liebliche Region des Hochschwarzwalds.


Beschreibung

Los gehts auf dem Feldbergpass mit dem Aufstieg zur Grafenmatt und dem dahinterliegedenen Leistungszentrum. Das Herzogenhorn ist nun bereits sichtbar und ist gut und einfach über eine Forststrasse zu erreichen. Das Herzogenhorn (1415 Meter über Meer gilt nach dem Feldberg als der zweithöchste Berg des Schwarzwalds und bietet eine toll Rundsicht auf fast den gesamten Hochschwarzwald. Das erste Stück der Abfahrt führt über einen kurzen Singletrail, um dann nach einer Traverse auf Schotter zur Krunkelbachhütte aufzusteigen. Dieser Uphill ist recht kurz und unmittelbar nach der Hütte beginnt rechterhand der Hans-Thoma-Pfad, ein langer und flüssiger Singletrail hinab nach Bernau. Statt bis ganz in den Talboden hinabzufahren, folgt man über dem Dorf einem Höhenweg und steigt dann nochmals ein paar Meter auf bis etwas nördlich des Kaiserbergs. Nun beginnt das lange Trail-Stück nach Menzenschwand. Zuerst flüssig entlang dem Waldrand, später dann auch immer wieder durchsetzt mit der einen oder anderen ruppigen Passage. Dieser tolle Pfad führt hinab bis zum Talboden etwas südlich von Menzenschwand. Hier beginnt der 400-Höhenmeter-Aufstieg zurück zum Feldberg, anfänglich auf Asphalt, später auf Schotter, stets mit einer angenehmen Steigung und abseits des Verkehrs.

Achtung: Weite Teile der Tour führen über den Hochtal-Steig, den auch viele Wanderer benutzen. Ohnehin sind in der Region südlich des Feldbergs viele Wanderer unterwegs. Idealerweise nimmt man diese Tour nicht an Schönwetter-Wochenenden in Angriff.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

27 km

Höhenmeter

915 m

Tiefenmeter

915 m

Tiefster Punkt

841 M.ü.M.

Höchster Punkt

1405 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Feldberg (Schwarzwald)

Zielort

Feldberg (Schwarzwald)

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2471

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Schöne Tour! Wer mag, kann gegen Ende noch einen Trail dranhängen, der - obwohl direkt am Feldbergpass gelegen - sehr ruhig ist: Ca. 600m nach dem Feldberg-Caritas-Haus bei Tour-Kilometer 26,2 links auf dem Zick-Zack-Pfad hinunter nochmals zur Menzenschwander Alb. Am Ende rechts hoch und Vorbei an der Talstatation vom Zeller-1-Lift zurück zum Grafenmatt. Insgesamt ca. 100 Höhenmeter und nichtmal 1km mehr Strecke, aber eben Trail fast zum Abschluss :-)