Stelserberg | Ride MTB

Stelserberg

Stelserberg (Prättigau)

Der Stelserberg hoch über Schiers bietet die beste Ausgangslage für unterschiedliche Abfahrten ins Prättigau. Zu den besten gehört die Version auf dem direkten Weg runter nach Lunden.


Beschreibung

Im Prättigau führt auf fast jede Anhöhe eine gut augebaute und oft asphaltiert Strasse, auch auf den Stelserberg. Via Fajauna fährt man von Schiers – vorbei an unzähligen Alpwiesen und prachtvollen Bauernhöfen – über 15 Serpentinen hoch zum Dorf Stels und weiter via Berggasthaus Mottis bis zum Restaurant zum See, wo sich ein kurzer Halt lohnt. Der Wirt gilt als einer der liebenswürdigsten Gastwirte des Prättigaus. Bis zum kleinen Stelsersee ist es nur noch eine kurze, steile Rampe. Hier beginnt die Abfahrt, welche anfänglich auf Singletrail und ruppgen Alpwegen nach Pardiela führt. Nun folgt man stets dem markierten Wanderweg bergab, anfänglich führt dieser über eine Alpstrasse. Bei einer Weggabelung angelangt, kann man dem Weg links folgen zu einem weiteren Bauernhof und dann dem darauffolgenden Singletrail ins Buchner Tobel. Wir bleiben allerdings auf der Bergkuppe und nehmen den wunderbaren, teilweise recht kniffligen Singletrail bis nach Lunden. Nimmersatte Trail-Jäger folgen hier nach einem kurzen Stück auf der Strasse dem Wanderweg dem Waldrand entlang nach Schiers – ein flüssiger, technischer und mit seinen vielen kleinen Steigungen ein kräfteraubender Abschluss.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

20 km

Höhenmeter

1160 m

Tiefenmeter

1160 m

Tiefster Punkt

654 M.ü.M.

Höchster Punkt

1691 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Schiers

Zielort

Schiers

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1477

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Ich bin die Tour heute gefahren bei schönen Wetter und idealen Temperaturen. Alles in allem eine gute Tour für den Saisonstart.
Wie in der Webkarte ersichtlich ist beim Stelsersee ein Fahrradverbot. Ich bin trotzdem bis nach oben geradelt und habe mit schönem Ausblick die Mittagspause bei einer Heuhütte verbracht. Danach bin ich den Weg zurück bis zur Strasse, und so das Verbot umfahren.
Die Abfahrt ist nach meiner Meinung sehr flüssig zu fahren, als kleine Herausforderung gibt noch ein paar technische Stellen. Alles in allem ein schöner Trail. Nach starken Niederschlägen würde ich meiden.
Der Trail unten im Tal ist wie im Beschrieb sehr kräfteraubend, und zum Teil verwachsen.
Alles in allem finde ich es wie Stäbock, eine lohneswerte Sache.

Ein tolle Frühlingstour im schönen Prättigau. Gefahren am 20.05.23. Habe diese Tour mit der Fadärastein-Tour, Webcode 1010, verbunden. (Kombitour)
Start: Landquart-->Schiers mit Zug, nach der Stelserberg-Tour dem Fluss "Landquart" entlang nach Grüsch rollen und anschliessend die Fadärasteintour zurück nach Landquart fahren.
Trail's waren in guten Zustand. Kombi-Tour= 40 km / 1770 hm.
Lohnenswerte Sache!