Kandel – Präsident-Thoma-Weg | Ride MTB

Kandel – Präsident-Thoma-Weg

Kandel (Schwarzwald)

Der Kandel ist ein top Aussichtsberg in der Region Freiburg. Aber auch der Ausgangsort einer der längsten Singletrail-Abfahrten. Diese führt auf zehn Kilometern Singletrail auf dem Präsident-Thoma-Weg hinab bis nach Suggental. Prädikat: überragend!


Beschreibung

Los gehts im Waldkirch am Eingang ins Elztal. Es steht der lange Aufstieg zur Kandel Passhöhe an. Diesen könnte man auf der Strasse angehen, auf dieser herrscht aber reger Freizeitverkehr. Mit dem Mountainbike rollt man besser anfänglich nach Siensbach und steigt dann auf der moderat steigenden Schotterstrasse (Siensbacher Kandelstrasse) hoch zur Passhöhe. 950 Höhenmeter sind dabei zu meistern. Wer will, stärkt sich im Gasthaus oder fährt direkt hoch zur Aussichtsplattform auf dem Gipfel (1240 Meter über Meer). Die Sicht hier oben ist überwältigend und reicht über das Breisgau und das Etztal bis zum Feldberg, zu den Vogesen und bei guter Sicht sogar bis in die Alpen. Der Kandelgipfel ist der Ausgangsort der langen Abfahrt auf dem Präsident-Thoma-Weg (benannt nach Emil Thoma, von 1905 bis 1920 Präsident des Schwarzwaldvereins). Der Weg bietet so ziemlich alles, was man sich als Mountainbiker wünscht: flowige Passagen, Serpentinen, technische Sektionen, Wurzeln, weicher Waldboden, Rockgardens, Kurven. Alles ist mit drin auf den zehn Kilometern Abfahrt. Aber auch der eine oder andere Fussgänger – eine rücksichtsvolle Fahrweise ist hier besonders wichtig.

Schliesslich erreicht man den Ort Suggental. Wer genug hat, rollt entlang der Elz flussaufwärts zurück nach Waldkirch. Attraktiver ist der zusätzliche Abstecher zur Kastelburg. Dafür steigt man auf der gegenüberliegenden Talseite auf Schotterstrassen hoch bis wenig unterhalb dem Gipfel Hohe Tanne und rollt später auf einem breiten, einfachen Singletrail hinab zur Burgruine. Die letzten Meter bringen mit den vielen Serpentinen nochmals ordentlich Spannung in die Tour. Fazit nach der Rückkehr: Die Route ist eine der attraktivsten Singletrail-Strecken der Region Freiburg. Gehört auf die Bucketlist!

Hinweis: Die Tour befindet sich in Baden-Württemberg mit der gesetzlichen Bestimmung einer Zweimeter-Regel. Diese Tour enthält Elemente, die nicht dieser Vorgabe entsprechen. Vielmehr gibt sie Routen wieder, die von lokalen Mountainbikern gefahren werden. Die Einhaltung der Regelungen liegt in der Verantwortung von jedem einzelnen Mountainbiker.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

33 km

Höhenmeter

1240 m

Tiefenmeter

1240 m

Tiefster Punkt

237 M.ü.M.

Höchster Punkt

1231 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Waldkirch

Zielort

Waldkirch

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2366

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Wir sind die Tour gestern gefahren. Der Aufstieg ist lange und die letzten 100hm muss man sich nochmals zusammenreissen und hochdrücken. Es lohnt sich: Die Trails sind wunderschön und flowig. Auf dieser Tour sind wir auch den meisten Wanderern begegnet, die wir meist freundlich an uns vorbeigelassen haben. Aber man merkt ihnen an, dass sie Biker noch nicht gewohnt sind.
Den zweiten Aufstieg haben wir uns erspart.
Die Tour ist auf jeden Fall lohnenswert!

Gestern gefahren. Alles in allem sehr schöne Tour. Überragend ist dann doch zu hoch gegriffen. Den Aufstieg zum Kandel muss man sich verdienen. Die letzten 100hm sind bis 19% Steigung😝
Die Abfahrt ist grösstenteils super flowig. Stellen mit Steinen, Wurzeln und Hindernissen sind auch drin und geben dem Trail Würze. Der Trail zum Hohen Tannen ist zugewachsen - kein Durchkommen. Dafür ist die Abfahrt von der Burg ein Spitzkehrenfestival. Prädikat lohnenswert!

Heute gefahren, absolute Top-Tour!

Der Weg zum Gipfel Hohe Tanne ist stark zugewachsen. Man kann sich durchkämpfen oder ein paar Meter nebenan auf einem Forstweg bequem hochtreten.

Auf den Trails ist wirklich alles dabei. Danke für die Tour!

Generell empfiehlt sich, die Tour nicht am Wochenende zu machen um Konflikte mit Wanderern zu vermeiden.