Nordketten-Singletrail | Ride MTB

Nordketten-Singletrail

Nordketten Singletrail Innsbruck

Der Nordketten-Singletrail ist eine Strecke, die nur für die härtesten Enduro-Biker gedacht ist. Eine gnadenlose Abfahrt mit einer sagenhaften Aussicht auf Innsbruck lässt keine Sekunde Zögern oder unkontrolliertes Fahren zu, bietet jedoch einen absoluten Adrenalin-Kick.


Beschreibung

Los geht es in Innsbruck. Von hier schlängelt man sich einen gemütlichen Radweg bis zur Hungerburg hoch. Von der Hungerburg gibt es nun die Alternative, die Seilbahn zu nutzen oder den Uphill bis zur Seegrube selber zu treten. Bei der Benützung der Seilbahn wird auf die Betriebszeiten verwiesen, bzw. die rechtliche Nutzung der Gondel, da ausserhalb der Öffnungszeiten des Trails keine Beförderung möglich ist. Der Uphill geht für alle Tretenden von der Hungerburg über die Arzler Alm (1067 Meter über Meer) den 505er-Weg bis hinauf zur Seegrube. Bei der Seegrube ist man eingebettet in die umliegende Bergwelt. Im Norden von der Hafelekarspitze, Blick auf das Inntal und im Süden auf Innsbruck, sowie weiter südlich sind das gesamte Wipptal und die Stubaier Alpen zu sehen.

Die Abfahrt verläuft auf den oberen 50 Höhenmeter noch auf einer Schotterstrasse, um die Bremsen warm werden zu lassen. Danach beginnt ein Höllenritt, der seinesgleichen sucht. Auf Schwierigkeit S2 bis S4 geht es gnadenlos Direttissima unter der Seilbahn bis zur Hungerburg bergab. Auf über 1100 Höhenmeter wird aus einem alles herausgekitzelt, was fahrtechnisch zu bieten ist. Bei der Hungerburg angekommen, gibt es einen kurzen Transfer auf dem Rosnerweg und anschliessend den Hungerburg-Trail sowie den Stadtwald-Trail in Kombination mit dem Arzler-Alm-Trail zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis: Die Route befindet sich auf österreichischem Gebiet und führt über, nicht für Mountainbiker freigegebene Strecken. Die Befahrung dieser Route mit einem Mountainbike obliegt mit dem Bewusstsein der Rechtslage in der Verantwortung jedes einzelnen.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

20 km

Höhenmeter

1280 m

Tiefenmeter

1280 m

Tiefster Punkt

582 M.ü.M.

Höchster Punkt

1869 M.ü.M.

Startort

Innsbruck

Zielort

Innsbruck

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2392

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Martin Depauli

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Trail wird seid Mitte 2020 nicht mehr gepflegt/ist offiziell "geschlossen" - Teils zugewachsen, teils im oberen Teil zugeschüttet bzw. haben da die Pistenraupen ein paar Veränderungen vorgenommen, kleine Northshoreelement morsch, an vielen Stellen "Trail vorübergehend geschlossen". Schon mehr Downhill als Enduro. Oder doch Enduro, weil die Falllinie oft in einer engen Kurve endet und das Ganze ziemlich schotterig ist - aber die Erosion hat Spuren hinterlassen - d.h. Stufen enden in einer Loch-Kurve Kombination
-> also positiv gesagt "renaturiert" - und definitiv eine alpine Challenge