Garmil | Ride MTB

Garmil

Hoch über Sargans steht liegt der Garmil-Gipfel. Die Aussicht auf das Rheintal ist erstklassig, die Abfahrt für in verschiedenen Varianten von schwierig bis problemlos.


Beschreibung

Von Sargans fährt man anfänglich nach Wangs und startet dort den langen Aufstieg. Man folgt dem Strässchen, welches stets unter der Bergbahn bis zum Maienberg führt. Schliesslich gelangt man zur ausgeschilderten Bike-Route (Nummer 471) und folgt dieser aufwärts bis zum Bergrücken. Nun wird die offizielle Route wieder verlassen, und es geht weiter hoch zur unteren und zur oberen Vermii-Alp. Von hier muss das Bike etwa 130 Höhenmeter bis auf den Gipfel des Garmil geschoben werden. Entschädigt wird man wird mit einer grandiosen Aussicht auf Sargans und in das St. Galler Rheintal – und mit einer knackigen Abfahrt dem Grat entlang zur unteren Vermiialp. Weniger geübte Mountainbiker umgehen diesen Weg und folgen der Aufstiegsstrecke bis zur Alp. Zurück bei der 471er-Route kann entlang dieser über die Gamidaur-Alp die Alp Unterprecht zurück nach Mels abgefahren werden. Die anspruchsvollere Variante führt über Ebenwald über den Brandwald zum Schattenberg direkt am Seez-Bach. Auf einem Strässchen rollt man in der Folge nach Hienzi und steuert auf dem Wanderweg nach Mels. Zurück nach Sargans gehts auf der Veloland-Route.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

32 km

Höhenmeter

1580 m

Tiefenmeter

1580 m

Tiefster Punkt

480 M.ü.M.

Höchster Punkt

1971 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Sargans

Zielort

Sargans

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1067

E-MTB

beschränkt tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Leider hat ein übermotivierter Tourismusverein den Trail von Gipfel zum Fürggli (erste 250 Höhenmeter) komplett platt gewalzt und von jedem Stein und jeder Wurzel befreit. Damit ist dieser Streckenabschnitt jetzt sicher optimal machbar für Anfänger, die zum ersten Mal auf einem Bike sitzen, leider im Gegenzug auch total langweilig für jeden halbwegs ambitionierten Biker. Vom Fürrgli zu Unter Vermii (200 Höhenmeter) wird man mit einem erstklassigen Singletrail beglückt. Der ganze Rest der Tour (1000 Höhenmeter) besteht nur noch vereinzelt aus wenigen Metern Singletrail. Der grösste Teil der Strecke sind einfachste Teer-, Kies oder Waldstrassen. Fazit: Die Aussicht auf der Tour ist Weltklasse, die Abfahrt leider eher mittelmässig.