Gonzen (Walserberg) | Ride MTB

Gonzen (Walserberg)

Der Gonzen ragt steil und scheinbar unbezwingbar über Sargans. Der dominante Berg ist aber von der Rückseite gut erreichbar und eignet sich auch bestens als Mountainbike-Ziel. Die Aussicht auf das Rheintal und das Seeztal ist fantastisch. Die Singletrail-Abfahrt führt über den Walserberg zurück nach Sargans.


Beschreibung

Der erste Teil der Tour führt entlang der markierten Mountainbike-Route Palfries (477). Auf dieser gelangt man vom Bahnhof Sargans nach Trübbach und zweigt da auf den Aufstieg über ein kleines Bergsträsschen. Dieser führt vorbei am Malanserholz bis zum Scheidweg auf 1360 Meter über Meer. Hier verlässt man die beschilderte Mountainbike-Route und gelangt zur Alpsiedlung Rieterhütten und zum Bergrücken unterhalb des Gonzen. Idealerweise deponiert man das Mountainbike hier und gelangt zu Fuss auf den Gipfel des Gonzen mit sinr fantastischen Aussicht auf das Churer und das St. Galler Rheintal und das Seeztal. Die Abfahrt führt darauf anfänglich auf der Aufstiegsroute, wobei man nach Rieterhütten rechts abzwiegt zum Berghaus Gonzen. Hier beginnt die Singletrail-Abfahrt über den Walserberg, dabei folgt man stets den Wanderwegmarkierungen bis bei Matug eine Arto Hochebene erreicht ist. Hier gehts linkerhand auf einer Waldstrasse leicht bergab bis links ein kleiner Pfad abzweigt. Dieser bildet das Schlussstück der Tour und führt bis zum Sarganser Ortsteil Sixer.

Alternative: Auf der Tour Gonzen (Spina-Trail) führt die Abfahrt über die Westseite des Gonzen über den knackigen Spina-Trail.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

26 km

Höhenmeter

1415 m

Tiefenmeter

1415 m

Tiefster Punkt

477 M.ü.M.

Höchster Punkt

1739 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Sargans

Zielort

Sargans

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1342

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Bin heute, 23.9. die Tour gefahren.
Die ersten 500 Tiefenmeter führen über Almwiesen und Almwege....anschließend geht es in einen Wald mit einer S1 -stellenweise S2- Trailpassage......danach folgt man einer Querung auf einem Forstweg mit einigen Aufs und Abs, bevor es dann die ca. letzten 200 Tiefenmeter in einen flüssigen S1 Trail mit ein paar Spitzkehren geht.
Fazit: Wer gern (S2-) Singletrails fährt, für den lohnt sich das Ganze nicht, von einer "Singletrail-Abfahrt" ab Berghaus Gonzen zu sprechen ist schlichtweg genauso falsch, wie die angegeben drei Fahtechnik-Punkte.....