Speikboden Rundtour | Ride MTB

Speikboden Rundtour

Speikboden, Ahrntal

Der Speikboden ist einer der wunderbarsten Panorama-Spots im Tauferer Ahrntal und als wunderbare Singletrail-Route mitsamt Gondelunterstützung aus der Region Bruneck erreichbar. Die Strecke ist einer der MTB-Klassiker des Pustertals.


Beschreibung

Basis der Route ist der Ort Gais wenig nördlich von Bruneck. Der Start ist gemütlich, indem man den Fahrradwegen hinein ins Ahrntal folgt. Kurz vor dem Ort Sand steht ein Abstecher zum Reinbach-Wasserfall an – ein Schauspiel, das man sich nicht entgehen lassen sollte zumal der Zugang mit dem Bike schnell und einfach erfolgt. Der Wasserfall ist indes nicht das Ziel der Tour, vielmehr klettert man wenig später dem Ahr-Bach entlang noch zur Talstation der Speikbodenbahn. Dank reduziert man die Aufstiegsstrapazen um knapp 1000 Höhenmeter. Bei der Bergstation rollt man auf der Schotterstrasse zur Trejer Alm und in der Folge auf dem gut fahrbaren Singletrail zur Südseite des Speikbodens. Bei einem Bergrücken ist schliesslich der Kulminationspunkt und der Einstieg in die lange Singletrail-Abfahrt erreicht. Diese führt flowig, spassig und vereinzelt auch knifflig hinab zur Weizgruber Alm und weiter bis nach Mühlwald im Talboden des Mühlwalder Tals. Für den Rückweg ins Haupttal folgt man nun mangels Singletrail-Alternativen den asphaltierten Strässchen. Immerhin bietet dann die Rückfahrt nach Gais auf der linken Talseite des Tauferer Tals nochmals ein paar schöne, flüssige Singletrails.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

43 km

Höhenmeter

730 m

Tiefenmeter

1725 m

Tiefster Punkt

830 M.ü.M.

Höchster Punkt

2244 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Gais

Zielort

Gais

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1984

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können