Veliki Kamenjak | Ride MTB

Veliki Kamenjak

Kamenjak

Der Kamenjak mit seinen unzähligen Militäranlagen bietet von Rijeka aus eine perfekte Allmountain-Tour mit einer sehr abwechslungsreichen Trail-Abfahrt.


Beschreibung

Die Tour startet in der Hafenstadt Rijeka, genauer im Ortsteil Orehovica. Von dort führt die Route auf einer asphaltierten Straße mit mittlerer Steigung kontinuierlich bergauf, vorbei am ehemaligen Flughafen und der Motorradrennbahn Grobnik. Dieser Abschnitt führt weg von der Küste und tief ins ausgedehnte Hinterland. Die Straße führt bis zum markanten und felsigen Kamenjak, einer Region, die während des Zweiten Weltkrieges von der italienischen Armee befestigt wurde und heute eine ausgezeichnete Infrastruktur für Mountainbiker bietet.

Auf der Höhe des Passes verlässt man die asphaltierte Straße und folgt einem Mulattiera-Weg, der fast bis zum Gipfel führt. Im Zwischenbereich gibt es einige Schiebestellen, die jedoch die Route nicht wesentlich beeinträchtigen. Am Veliki Kamenjak, dem großen Kamenjak, erreicht man eine Höhe von knapp 800 m über dem Meeresspiegel. Von hier aus hat man einen fantastischen Blick auf die Bergwelt, den Nationalpark Risnjak im Norden und das Mittelmeer sowie die Insel Krk im Süden.

Die Abfahrt beginnt im oberen Bereich auf einem Mulattiera-Weg mit Schwierigkeitsgraden S1 und S2 und führt zurück zur asphaltierten Straße. Diese rollt man hinab und nimmt dann die Trail-Abkürzungen, die direkt zur Grobnik Motorradstrecke bzw. zum stillgelegten Flughafen führen. Dieser Abschnitt ist der technisch anspruchsvollste Teil der Tour, mit Schwierigkeitsgraden zwischen S2 und S3. Die Karstformationen und Absätze erfordern ein aktives Fahrverhalten, um nicht zu stürzen.

Schließlich quert man die stillgelegte Flugbahn, trifft erneut auf die Aufstiegsroute und folgt dieser in Richtung Reketinac/Hrastenice. Der letzte Downhill beginnt in diesem kleinen Ort und führt über eine Betontreppe, die besonders interessant zu befahren ist. Diese endet im Bereich eines stillgelegten Steinbruchs, und die Route mündet in einen klassischen Trail. Auch hier sind die Schwierigkeiten zwischen S2 und S3 einzuordnen, wobei die Karstformationen und der lose Schotter besondere Vorsicht erfordern.

Die Tour endet mit der Querung einer Autobahn über eine Treppe, wo das Rad durchgeschoben wird, und führt zum Ausgangspunkt zurück. Aufgrund der extremen Hitze und hohen Temperaturen in den Sommermonaten Juli und August ist die Tour in dieser Zeit weniger empfehlenswert, da die Bedingungen das Fahrvergnügen erheblich einschränken können.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

34 km

Höhenmeter

790 m

Tiefenmeter

790 m

Tiefster Punkt

97 M.ü.M.

Höchster Punkt

789 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Rijeka

Zielort

Rijeka

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

3222

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Martin Depauli

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können