Weisshorn – Bozen | Ride MTB

Weisshorn – Bozen

Weisshorn Eggental

Die Abfahrt vom Weisshorn nach Bozen ist 30 Kilometer lang. Die  Tour vom Jochgrimm südlich des Eggentals bis hinab ins Stadtzentrum von Bozen erweist sich dann als Cross-Country-Herausforderung mit viel Abfahrt.


Beschreibung

Der Ausgangsort der Tour befindet sich am Jochgrimm oberhalb des Lavazejochs (Passo di Lavaze). Idealerweise lässt man sich hierher mit dem Shuttle hochfahren. Wer die 1700 Höhenmeter Aufstieg ab Bozen aus eigener Kraft in Angriff nehmen will, nimmt dafür am einfachsten die Strasse durchs Eggental bis hoch zum Lavazejoch und zweigt da rechts ab zum nochmals 200 Höhenmeter weiter oben liegenden Jochgrimm. Die Abfahrt zurück nach Bozen beginnt mit dem Weisshorn Höhenweg, den man erst einmal über eine 200-Höhenmeter-Schiebepassage bis zur Bergstation des Sessellifts (kein Sommerbetrieb) erreichen muss. Auf dem Höhenweg erreicht man die Nordseite des Weisshorns, steuert dann im Serpentinen-Modus hinab und gelangt später primär über flüssige Singletrails mit einigen Zwischenstücken auf Schotterstrassen die Wallfahrtskirche Maria Weissenstein. Ab hier ist eine Transferstück vorbei an Deutschnofen bis zum Titschen oberhalb von Kohlern angesagt, wo der Singletrail-Abfahrtsspass wieder seinen Lauf nimmt. Fast ausschliesslich über Singletrails mit mitunter auch anspruchsvollen Abschnitten und ganz am Schluss über den bekannten Schulsteig erreicht man ab dem Titschen ohne Gegenanstiege die Talstation der Kohlernbahn und damit das Ortszentrum von Bozen. Faizt: Eine tolle und aussergewöhnliche Enduro-Tour mit sehr hohem Abfahrtsanteil.

Hinweis:

  • Wer den Gipfel des Weisshorns besteigen will, tut dies idealerweise mit einem Abstecher zu Fuss.
  • Besonders eindrücklich ist das Weisshorn zum Sonnenaufgang. Einige Bikehotels in der Region bieten geführte Touren inklusive Sonnenaufgang auf dem Weisshorn an.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

36 km

Höhenmeter

790 m

Tiefenmeter

2500 m

Tiefster Punkt

279 M.ü.M.

Höchster Punkt

2151 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Bozen

Zielort

Bozen

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1877

E-MTB

beschränkt tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Viele Trails aus der ursprünglichen Route wurden mittlerweile zu breiten Forststrassen ausgebaut, der Trail-Anteil hat sich mittlerweile leider erheblich reduziert. Im untersten Bereich bei Bozen sind die Wege auch sehr ungepflegt und in den Sommermonaten immer wieder ordentlich eingewachsen. Schade eigentlich um diesen Tourenklassiker des Eggentals.

Wir fuhren heute diese Tour. Sie hat uns nicht gefallen. Wir hatten andere Erwartungen aufgrund der Beschreibung.
Der Shuttel-Service mit Hofer Arnold hat bestens funtioniert. Nach der Schiebepassage bis zur Bergstation des Sessellifts ist der Höhenweg nur teilweise fahrbar. Dafür ist die Aussicht vom Weisshorn auch wenn wir nicht auf dem Gipfel waren sehr schön. Danach haben wir die primär flüssigen Singeltrails bis zur Wallfahrtskirche Maria Weissenstein vermisst. Der Anteil Schotterstrassen ist deutlich höher und bei den wenigen Singeltrailabschnitten muss das Bike mehrfach über Kuhzäune getragen werden. Die Kirche ist wiederum sehr schön. Vom Weisshorn bis nach Titschen waren es nur etwa 300 Tiefenmeter Singeltrails insgesamt. Von der Kirche bis nach Deutschenofen gab es keine Singeltrails. Ab Titschen ist es wie beschrieben ein spassiger Singeltrail. Die Tour hat Total etwa 1050 Höhenmeter Aufstieg. Wir würden die Tour kein zweites Mal fahren und nicht weiterempfehlen.