Santa Cruz zeigt Charakter: Das neue Chameleon | Ride MTB

Santa Cruz zeigt Charakter: Das neue Chameleon

Mit Santa Cruz verbinden die meisten Trail und Downhill Bikes mit massig Federweg. Das Hardtail Chameleon richtet sich also an eine spezielle Klientel. Dass dieses Bike aber ein echtes Multitalent ist, zeigt Santa Cruz mit einer Handvoll besonderer Charaktere. Der Erste ist ein BMXer und Barkeeper aus Bielefeld.

Über sein Lokal sagt Sven Busse: «Meine Bar ist ein Schmelztiegel für die unterschiedlichsten Charaktere aus der Musik, BMX, Skate und Kunst Szene. Der Blick auf die Graffiti-Fassade macht das sofort klar. Und die Einrichtung des Ladens ist ebenso vom Do-It-Yourself-Style mit Punkrock-Attitüde geprägt. Bei meinem Chameleon wollte ich den Geist des GegenÜbers auf das Bike übertragen, das sich somit zum Barmeleon verwandelt.» Charakter beweist Sven Busse auch immer wieder, wenn sich jemand mittels einer Google Rezension über seine Bar beschwert. Besonders lesenswert jene Antwort vor zwei Jahren, in der er einem ehemaligen Gast die Leviten liest. Und zwar so richtig.

Mit seinem custom besprühten Barmeleon macht der Süddeutsche Trails und Dirt Jumps unsicher. Das Hardtail lässt sich laut Santa Cruz ebenso gut als Singlespeed-Geschoss für den urbanen Dschungel aufbauen wie als Downcountry Mullet, Bikepacking-Ross ja sogar 3 Zoll-Reifen passen rein. Und wenn man mit allen Reinkarnationen durch ist, lässt sich der Rahmen auch in etwas komplett anderes vewandeln. In eine Getränkedose zum Besipiel oder ein Flugzeug, denn das neue Chameleon ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger aus Aluminium und damit rezyklierbar.

In die Läden kommt das Multitalent irgendwann im Jahr 2022. Bis dahin dürfen wir auf weitere Charakterköpfe und ihre Chameleons gespannt sein.
 


Weitere News zu diesem Artikel