Sihltal-Umrundung | Ride MTB

Sihltal-Umrundung

Albis

Die Albiskette erstreckt sich als langgezogener Bergrücken westlich des Zürichsee. Sie eignet sich bestens für Bike-Touren mit vielen Singletrails und exzellentem Alpenblick. Eine davon ist die Sihltal-Umrundung.


Beschreibung

Vom Triemli in Zürich steigt man auf der Standard-Route hoch zum Uetliberg und geniesst die fantastische Aussicht auf das Stadtzentrum, den See und die dahinterliegenden Alpen. Später folgt man dem Albis südwärts und bleibt stets – in einer Mischung aus Singletrails und Waldsträsschen – auf dem Bergrücken. Man passiert die Felsenegg, die Buechenegg, den Albispass, das Albishorn und dreht schliesslich wenig oberhalb Sihlbrugg links ab und gelangt zum Bahnhof Sihlbrugg. Hier steigt man ein steiles Bergsträsschen hoch zum Horgenberg. Wer sich nicht gar so arg verausgaben will, fährt ein Stück der Sihl entlang und steigt in der Folge auf einem Strässchen hoch zum Horgenberg. Auf dem Singletrail über den Bergrücken des Zimmerbergs gelangt man parallel zur Autobahn nach Gattikon, fährt ab zum Sihlufer und folgt diesem bis Unterleimbach. Dem Waldrand entlang geht es vorbei am Albisgüetli zurück zum Triemli.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

44 km

Höhenmeter

1150 m

Tiefenmeter

1150 m

Tiefster Punkt

426 M.ü.M.

Höchster Punkt

896 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Zürich

Zielort

Zürich

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1130

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Wie schon beschrieben, führt die Tour durch diverse Fahrverbote. Aber selbst wenn man den beschriebenen Weg fährt, würde ich die Tour bei der Fahrtechnik auf maximal 2 bewerten.

Wie von Samuele beschrieben finde, ich es schade, dass die Schiebepassage nicht erwähnt wurde. Fand es sogar einfacher, das Bike das Stück auf dem Rücken hoch zu tragen als zu schieben. Jedoch ist das schieben grösstenteils möglich, auch wenn Steil. Der spannendste Teil für mich war der Rückweg auf einem schönen XC Trail.

Für jemanden, der technische Downhill Sektionen sucht, ist die Tour jedoch nicht empfehlenswert.

Schöne Tour, wunderbare Aussicht auf den Zürichsee, Türler- und Zugersee. Schiebepassage mit e-bike! Tour geht durch diverse Fahrverbote, was bestimmt nicht dem guten Ruf der Mountainbiker zuträglich ist. Man muss den Akku beim e-bike im Blick behalten.

Albiskette 44km 1150m

Kurz nach dem Hochwachtturm muss das letzte Stück zum Bürglenstutz (höchster Punkt der Albiskette) geschoben werden. Schade das es in der Beschreibung nicht erwähnt wurde.
Die Routenführung (Trail) durch den Sihlwald runter zum Bahnhof Sihlbrugg ist Fahrverbot wegen Wildschutz. Das heisst man Fährt auf der Waldstrasse runter.