Carabiniere-Trail | Ride MTB

Carabiniere-Trail

Carabiniere-Trail (Nava)

Die Jungs von Nava Freeride haben um Nava einige schöne Trails gebaut. So auch den Carabiniere, der auf wunderbaren Waldboden einfach in das Gelände integriert wurde.


Beschreibung

Von der Mitte des Orts Colle di Nava rollt man ein paar hundert Meter die Hauptstrasse hinunter und biegt auf die SP100. Nach knapp vier Kilometern beginnt an der Wegekreuzung eine Forststrasse, der man folgt. An der nächsten Abzweigung fährt man die Linkskehre weiter. Auch am nächsten Abzweig fährt man die Linkskehre weiter bis in der folgenden Rechtskehre der Carabiniere-Trail beginnt.

Auf wunderbarem Waldboden ist dieser Natur-Trail herrlich in die Landschaft integriert. Nach der Überquerung der SP100 geht es auf einem Bergrücken sehr schnell dahin. Nachdem man den Bergrücken verlässt, fällt der Trail steil ab. Enge Kurven folgen und das Tempo muss angepasst werden. Bald schon wird es wieder schneller und flowiger bis man an der SP3 zum Ende kommt. Diese fährt man in linker Richtung und trifft alsbald auf die SP28 und fährt diese wieder nach Colle di Nava.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

12 km

Höhenmeter

650 m

Tiefenmeter

650 m

Tiefster Punkt

794 M.ü.M.

Höchster Punkt

1421 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Colle di Nava

Zielort

Colle di Nava

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

3104

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Günter Scholz

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können