Parc del Garraf | Ride MTB

Parc del Garraf

Garraf (Barcelona)

Der Parc del Garraf liegt südlich von Barcelona und bietet eine Möglichkeit, tief ins wilde Hinterland einzutreten – mit toller Meerkulisse im ersten Teil der Tour.


Beschreibung

Ausgangsort der Tour ist der Küstenort Sitges südlich von Barcelona, den man aus dem Stadtzentrum gut mit der Regionalbahn (R2 nach Sant Vincenç de Calders) erreicht. Hier rollt man anfänglich dem Meer entlang in Richtung Barcelona, hält dann aber nach vier Kilometern links auf eine steiles Asphaltsträsschen hoch zum Turo de la Trinitat mit der Sendeantenne. Der Aufstieg ist in Sachen Steilheit und Meeresblick schon mal ein Vorgeschmack, auf was noch kommt. Von der Sendeantenne führt ein Singletrail steil aber gut fahrbar hinab zum riesiegen Betonwerk Vallcarca. Es beginnt der zweite Aufstieg, dieses Mal sind 260 Höhenmeter zu meistern bis zur Anhöhe El Collet. Dieser Übergang ist der Ausgangsort der zweiten Singletrail-Abfahrt, dieses Mal hinab zum kleinen Küstenort Garraf. Drei Kilometer Asphaltstrasse stehen auf dem Plan, um die Aufwärmphase abzuschliessen. Denn beim Port Ginesta gehts ans Eingemachte!

Der Asphaltaufstieg hoch in den Parc de Garraf ist sehr steil, Wade und Lunge schreien förmlich nach einem leichteren Ritzel. Nützt nichts, da muss man durch. Der steile Aufstieg wird aber durch ein tolles Panorama auf das Mittelmeer versüsst. Auf diese Weise steigt man Ebene um Ebene hoch um immer weiter ins karge Hinterland abzutauchen. Dafür folgt man stets dem Bergsträsschen und vernichtet auf diesem sogar einige der hart verdienten Höhenmeter – was nicht anders sinnvoll möglich ist für die Rückfahrt.

Beim Collada de Vallgrassa verlässt man das Strässchen und steuert in einem Mix aus Trail und Schotterstrassen entlang dem Fondo de les Llenties bergab. Schliesslich erreicht man eine Schotterstrasse und steigt auf diesem, am Schluss noch auf Trail bis zum Bergrücken Serra del Parany. Es beginnt die langgezogene Abfahrt bis man beim Ortsrand von Sant Pere de Ribes wieder in die Zivilsation eintaucht. In einem Mix aus Trails und Schotterwegen rollt man nun zurück nach Sitges.

Fazit: Eine schöne Tour wenn auch nicht mit absoluten Singletrail-Highlights dafür mit einem tollen landschaftlichen Kontrast und in der Regel weitab anderer Menschen.

Tipp: Wer den ersten Teil kürzen will, startet die Tour vom Bahnhof Platja de Castelldefels und rollt dem Meer entlang bis zum Start in den steilen Aufstieg.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

46 km

Höhenmeter

1095 m

Tiefenmeter

1095 m

Tiefster Punkt

11 M.ü.M.

Höchster Punkt

479 M.ü.M.

Startort

Sitges

Zielort

Sitges

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2814

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können