Türli | Ride MTB

Türli

Die Umrundung des Giferspitz durch das Turbach- und das Lauenental führt über den Türlipass. Hier gibts das Saanenland in seiner urchigen Variante.


Beschreibung

Die Tour startet mit dem Aufstieg durch das Turbachtal. Eine Karte oder ein GPS-Gerät brauchts hier nicht, der gesamte Aufstieg bis zum Türlipass ist als Mountainbike-Route (Route 891) ausgeschildert. Insgesamt fast 900 Höhenmeter gilt es dabei zu überwinden, wobei ganz am Schluss das Bike je nach Formstand und Fahrtechnik auch noch etwas geschoben werden muss. Von Gstaad fährt man die ersten Meter in Richtung Lauenen. Statt dem Lauenental folgt man der Strasse nach Bisse und weiter durch das Turbachtal. Man folgt dem Turbachbach bis ans Talende und erklimmt das Türli (Übergang vom Turbach- ins Lauenental), wobei das Bike auf den letzten Höhenmeter geschoben werden muss. Vom Türli folgt ein technisch anspruchsvoller, immer schneller und breiter werdender Trail zur Safret-Alp. Ab hier ist die Abfahrt bis zum Ort Lauenen asphaltiert, Trail-Alternativen gibts leider keine. Von Lauenen folgt man dem Trail entlang den Louwibach zurück nach Gstaad. Für die Abfahrt bestehen zwei Optionen: Entweder man folgt konsequent der ausgeschilderten Strecke und braucht dabei keine sonderliche Fahrkünste einzusetzen. Oder man hält nach der Trütlisbergalp rechts auf den Trail vorbei ander Seewersegg und folgt auch später dem gelben Wanderwegmarkierungen statt den roten Mountainbike-Schildern. Ab Lauenen führt die Route entweder auf dem Strässchen oder auf dem Trail entlang dem Louwibach zurück nach Gstaad.

Alternative: Tour in umgekehrter Richtung fahren

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

25 km

Höhenmeter

960 m

Tiefenmeter

960 m

Tiefster Punkt

1054 M.ü.M.

Höchster Punkt

1975 M.ü.M.

Startort

Gstaad

Zielort

Gstaad

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1023

E-MTB

nicht tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Bin diese Tour vor zwei Jahren in umgekehrter Richtung problemlos mit dem E-MTB gefahren. Gegen Schluss der Tour gibts eine Einkehrmöglichkeit in der Alp Wintermatt. Tipp: Kurz danach den Wanderweg links nehmen anstelle der ausgeschilderten Bike-Route. Bitte aber dem Fussvolk den Vortritt gewähren und brav anhalten, dann klappt das Miteinander!