Crank Brothers bringt vielversprechende Variostütze | Ride MTB

Crank Brothers bringt vielversprechende Variostütze

Mit einem Durchmesser von 30.9 Millimeter wiegt die neue Variosattelstütze «Kronolog» inklusive Remote-Hebel knapp unter 500 Gramm. Aber die Neue ist nicht nur leicht, sondern auch optisch ansprechend.

Technischer Fortschritt
Technisch auf dem neusten Stand führt das Remote-Kabel der «Kronolog» direkt unten ab dem Schaftrohr weg. Um seitliches Spiel zu verhindern sind die Seiten abgeflacht und das Ausfedern beim Anheben des Bikes am Sattel ist dank des neuen Klemmmechanismus auch verschwunden. Die Ausfahr-Geschwindigkeit wird mittels einer Luftkammer geregelt. Diese wird über ein Autoventil mit einer Dämpfer-Pumpe befüllt. Obwohl die Stütze mechanisch aufgebaut ist – weshalb sie auch bei Druckverlust von Hand noch bedient werden kann – soll die «Kronolog» so sanft wie eine hydraulische laufen.

Farbe fürs Pimpen
Der Remote-Hebel für die Lenkerbedienung kann einfach demontiert und umgedreht werden, wodurch er links und rechts befestigt werden kann. Sowohl der Hebel wie auch die Sattelklemmen sind neben Schwarz auch in Rot, Blau, Gold und Orange erhältlich und beglücken damit auch alle Pimp-Fans.
Die Stütze verfügt über 125 Millimeter Hub und ist in den Durchmessern 30.9 und 31.6 Millimeter erhältlich. Dank verschiedener Sattelklemmen hat man neben den normalen Satteluntergestellen auch die Möglichkeit ovale Carbon-Rails zu montieren.

 

Crank Brothers Kronolog in Rot

www.crankbrothers.com