Garamänd schüü! Glarus hat einen Flowtrail | Ride MTB

Garamänd schüü! Glarus hat einen Flowtrail

Auf der Website des GLKB Flowtrails von der Schwammhöhe hinunter nach Ennenda heisst es am 25 Mai 2020 noch immer vorsichtig: «Eröffnung voraussichtlich im Herbst 2020». Die Medienmitteilung und das Facebook-Profil lassen aber keinen Zweifel: die 7.5km lange Wellenpiste ist fertig und für den Bike-Verkehr freigegeben.

Der lockere Schweizer Lockdown hat die Menschen aufs Mountainbike und auf die Trails gebracht. Das Plus an Freizeit macht sich auch in allerlei Bauwerken für Zweiräder bemerkbar. Ob Corona auch dem GLKB Schub verliehen hat, klären wir nicht weiter ab, sondern freuen uns einfach, dass die Bauleute unter der Leitung von Allegra Tourismus so schnell fertig wurden. Etwas Misstimmung verursachte Einzelnen, dass keine Glarner Firma mit dem Bau beauftragt wurde, sondern eine mit Sitz im Engadin. Angesichts der Tatsache dass Trailworks in Lenzerheide einen Bikepark und zwei Weltcup-Strecken bauen durfte und zahlreiche weitere Aufträge im Kanton Graubünden realisierte, kann man davon ausgehen, dass Raphael Rhyner und seine Leute das entgangene Heimspiel verkraften können. Kein Grund also, sich den Flow verderben zu lassen – die Strecke ist offen. Die Eröffnungsfeier nehmen wir, wann und wie sie kommt.
www.flowtrailglarus.ch
www.facebook.com/glkbflowtrail


Weitere News zu diesem Artikel