Da geht der Bosch-Akku ohne Schlüssel rein und raus | Ride MTB

Da geht der Bosch-Akku ohne Schlüssel rein und raus

Pole Bicycles Lock

Spätestens wenn der volle Wechselakku bereit im Rucksack liegt, der Schlüssel jedoch zu Hause: Dann wäre es sehr praktisch, wenn man einen Akkuwechsel auch auf anderem Weg, sprich ohne Schlüssel, hin bekäme. Beim finnischen Boutique-Hersteller Pole gibt es jetzt ein praktische Lösung.

Klar, das ist bezüglich Diebstahlschutz keine gute Lösung. Bei Pole, dem finnischen Mountainbike-Hersteller mit einem grossen Herzen für die lange, flache Geometrie und aus Alublöcken gefrästen Rahmen, gibt es für Bosch-Bikes ein Akkuschloss, das nicht mehr mittels Schlüssel funktioniert. Stattdessen reicht ein Fünfer-Inbus, um den Verschlussmechanismus des Akkus zu entriegeln.

Somit passt beispielsweise das Multitool, um den Akku zu entnehmen. Wer sein wertvolles Mountainbike eh nie aus den Augen lässt, könnte an dieser praktischen Lösung eine Freude haben. Denn ein vergessener (oder der falsche oder vermurkste) Schlüssel kann die Tour ganz schön vermiesen. Das Pole-Inbus-Akkuschloss passt bestens an die hauseigenen Modelle Vioma und Sonni, soll aber auch an sämtliche E-Bikes passen, die mit dem Smart System von Bosch ausgestattet sind.

Da, wie es bei Pole üblich ist, auch bei diesem Produkt die Fräsmaschine angelegt wird, liegt beim Wechsel auf das Inbus-Schloss sogar noch eine Gewichtsersparnis von rund 50 Gramm drin.

polebicycles.com