Ride-Camp: auf den Piz Palü und dann mit dem MTB bis Poschiavo | Ride MTB

Ride-Camp: auf den Piz Palü und dann mit dem MTB bis Poschiavo

Piz Palü

Der Piz Palü ist einer der Gipfel, bei dem Skitouren und Singletrail-Mountainbiken an einem Tag kombiniert werden können. Das Ride-Camp vom 3. bis 5. Mai nutzt das kurze Zeitfenster für diese spezielle Tour: In der Früh mit den Ski auf den fast 3900 Meter hohen Gletschergipfel. Die Diavolezza wird in der Folge zur Wechselzone, um darauf mit dem Mountainbike bis nach Poschiavo runterzudüsen. 

Der Piz Palü ist der vielleicht schönste Berg Graubündens. Das vergletscherte Monument dominiert die Bernina-Region und ist der Höhepunkt am Samstag des Ride-Camps. Nach der Übernachtung im Berghaus Diavolezza gehts mit Ski und geführt durch Bergführer auf den Gipfel. Die Ski-Abfahrt führt in der Folge hinab zum Berninapass und ab da mit dem Bike über den legendären Abfahrts-Trail weiter bis nach Poschiavo. Freitag und Sonntag stehen ganz im Zeichen der Stollenreifen, die Trails im Bündner Südtal sind in dieser Zeit bereits schneefrei. 

Das Anmeldefenster für das Ride-Camp vom 3. bis 5. Mai 2024 ist jetzt offen.

Voraussetzung für das Camp sind neben den üblichen Bike-Fertigkeiten auch Erfahrung in Skitouren. Das entsprechende Material bringt jeder Teilnehmer selber mit, dazu gehören neben Ski, Fellen, Pickel, Harscheisen, Rucksack auch ein Klettergurt und Steigeisen.

Als Bike-Guide im Camp mit dabei ist Thomas Giger, der bei der Besteigung des Piz Palü durch Bergführer der Bergsteigerschule Pontresina unterstützt wird.

Der dreitgipflige Piz Palü ist der Höhepunkt des Ride-Camps

Singletrail mal anders interpretiert: der Weg hoch zum Gipfel

Flow gibts auf den Ski und wenig später auf dem Bike

Auf der Abfahrt ist der Gletschergipfel des Palü immer wieder zu sehen

Der Lago Saoseo gehört ins Programm im Camp in Poschiavo


Alles Wissenswerte zu Oberengadin - Poschiavo gibts im Ride-Spotguide für Oberengadin - Poschiavo.