Europahütte / Friedrichshöhe | Ride MTB

Europahütte / Friedrichshöhe

Europahütte (Pfitschertal)

Die Europahütte (Friedrichshöhe) bei Sterzing ist eine alpin gelegene Hütte, bei welcher Richtung Süden sich ein grandioser Trail ins Pfitschertal schlängelt. Die Auffahrt beziehungsweise der Aufstieg verläuft weitgehend auf historischen Pfaden mit unschlagbaren Panorama.


Beschreibung

Die Tour beginnt in Sterzing und schlängelt sich entlang des Pfitscherbaches Richtung Sankt Jakob und in weiter Folge den Weiler Stein Richtung Norden an die Staatsgrenze von Österreich entlang. Ab den Rieder Stausee wird das Tal relativ breit und es ergibt sich ein wunderbarer Blick auf die Zillertaler- und die Tuxer Alpen sowie Richtung Süden auf die Pflerscher Gruppe. Der Abschnitt durch das Pfitschertal übernimmt idealerweise ein Shuttle, da ansonsten die Tour zur Europahütte extrem lange wird. Auf diese Weise erpart man sich rund 20 Kilometer Distanz und 750 Meter Höhendifferenz. Ab dem Weiler Stein schlängelt sich eine Militärstrasse aus dem Zweiten Weltkrieg von den Gesamtsperrwerk Vallo Alpino bis zum Pfitscherjochhaus hinauf, wobei ab diesem Punkt die moderate Steigung und der angenehme Fahrspass vorbei sind. Jene, die ein E-Bike besitzen, lachen etwas mehr; alle mit Bio-Bike bekommen ein paar Schweisstropfen auf der Stirn. Weiter gehts auf den Tiroler Höhenweg, entlang der italienisch/österreichischen Grenze. Dieser Weg ist ebenso ein historischer Pfad und man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Zur Perfektion wurden hier Steinplatten verlegt und schier unendliche Arbeit geleistet. Das grossartige Panorama entschädigt weitlaufend die Strapazen bis man schliesslich auf 2713 Meter über Meer die Europahütte bzw. Friedrichshöhe erreicht. Direkt an der Staatsgrenze Österreich-Italien gelegen, ergibt sich ebenso ein Wahnsinns-Ausblick auf die Berglandschaft und man kann auf der Hütte herrlich seine Jause oder eine Abkühlung in flüssiger Form geniessen.

Nach der Einkehr schlägt man den Weg 3A in Richtung Süden ein. Von der Schwierigkeit S2-S4 geht ein endloser Singeltrail in Richtung Platz im Talboden. Spitzkehren, sowie endurolastige Stages und wieder Saumpfadcharakter wechseln sich ab und lassen das Herz des ambitionierten Bikers höherschlagen. Für den Talboden verwendet man den Radweg, um Richtung Rieder Stausee zu kommen, aber hier sind die Augen zu halten, denn es warten ein Lost Place nach dem anderen. Ab dem Rieder Stausee, verläuft es abschnittsweise auf Trail und Strasse, durchgehend bis Sterzing wie auf Schienen. So soll es sein, denn in Sterzing die Altstadt geniessen mit einem Cappucino und Strudel di mele ist der perfekte Abschluss. Alles in einem eine sehr tolle und aussergewöhnlich eindrückliche Tour.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

40 km

Höhenmeter

1350 m

Tiefenmeter

1930 m

Tiefster Punkt

942 M.ü.M.

Höchster Punkt

2682 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Sterzing

Zielort

Sterzing

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1966

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Martin Depauli

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Am 9. Juli 2022 haben wir die Tour gemacht - man sollte wissen, dass der Tiroler Höhenweg für nicht E-Biker weit mehr als 50 % Schiebestrecke durch ein Schuttfeld mit z.T. hüfthohen Felsen ist.