Kampenwand: Sunset Magic Trail | Ride MTB

Kampenwand: Sunset Magic Trail

Kampenwand

Ein vergessener Trail der Extraklasse. Überbleibsel einer ehemals intensiven, heute aufgeforsteten Almwirtschaft. Landschaftlich phänomenal, leicht zugänglich und trotzdem kaum befahren: 800 Tiefenmeter mit teilweise alpinem Charakter. Südlich der Kampenwandbahn ist es erstaunlich ruhig. Dafür wild, schroff, aber auch ausgesprochen flowig. Und: abenteuerlich. Besonders lohnend ist diese Tour am späten Nachmittag, wenn die tiefstehende Sonne den lichten Bergwald in warmes Licht taucht.


Beschreibung

Ausgangspunkt der Tour ist entweder Aschau im Chiemgau (615 Meter über Meer), von wo aus es über den Ortsteil Kohlstatt, die Maisalm (900 Meter über Meer), die Gorialm (1240 Meter über Meer) und die Steinlingalm (1473 Meter über Meer) auf durchwegs guten, wenn auch teilweise steilen Forststrassen und Fahrwegen zur Bergstation der Kampenwandbahn (1457 Meter über Meer) geht, die gleichzeitig den zweiten Ausgangspunkt der Tour bildet. Denn: Bike-Transport mit der Gondelbahn ist ab 13.30 Uhr bis Betriebsschluss möglich. Kosten für die Bergfahrt pro Bike (keine E-Bikes) zusätzlich 5 Euro. 

Von der Bergstation der Gondelbahn geht es ein kurzes Stück bergab bis zur Möslarnalm (1450 Meter über Meer). Hier weglos ziemlich genau nach Westen über die Almfläche bis zum Weidezaun mit Durchschlupf. Hier weglos ziemlich genau nach Westen über die Almfläche bis zum Weidezaun mit Durchschlupf. Ab hier ist der Steig, der zwar nicht markiert ist, gut sichtbar, aber für Biker zunächst noch wenig lohnend. Ohne nennenswerten Höhenverlust geht es zunächst etwa 500 Wegmeter waagrecht durch Latschenfelder und über Geröll. Das meiste ist fahrbar, aber ab und zu versperrt eine widerspenstige Latschenwurzel oder ein grober Felsblock den Weg. Doch für diese kurze Plackerei wird man königlich belohnt. Hat man den lichtdurchfluteten Bergwald auf rund 1400 Meter über Meer erreicht, beginnt der vielleicht abwechslungsreichste, mit Sicherheit aber flowigste Trail im gesamten Kampenwandgebiet - und das will was heißen, denn dieser Berg bietet vermutlich mehr Mountainbike-Freuden als so mancher ganze Gebirgszug!

Durch lichten, aber mässig steilen Bergwald führt der Trail bergab, bis auf etwa 1100 Meter über Meer eine Lichtung mit wunderschön gelegener Diensthütte erreicht ist. Was nun folgt, ist das absolute Sahnehäubchen dieser Tour: Der lichtdurchflutete Wald mit Wiesenboden wird steiler, teilweise richtig steil. Der Trail aber nicht. Er schlängelt sich in herrlichen Serpentinen mit perfekter Steigung durchs Gelände. Ein wahrer Traum für alle, die anspruchsvolle alpine Natur-Flowtrails lieben. Das einzige, was hier den Flow bremsen kann, sind Baumstämme, die über dem Trail liegen. Diese werden zwar ab und zu weggeräumt oder abgesägt, aber das scheint hier mehr Zeit in Anspruch zu nehmen als auf den frequentierten und markierten Trails im bekannten Teil der Kampenwand.

Ganz am Ende, bevor der Trail eine Forststrasse quert und über die letzten Meter des so genannten Reitwegs in den Aschauer Ortsteil Brückl (650 Meter über Meer) führt, wartet eine spannende Passage bei einer eingestürzten Brücke. Mutige überqueren den rund fünf Meter breiten Bach auf einem der noch intakten, 30 Zentimeter breiten Doppel-T-Träger der ehemaligen Brücke, andere tragen das Bike einfach durch das Bachbett. 

Von Brückl geht es schließlich entlang der Bundesstrasse zurück ins Zentrum von Aschau im Chiemgau.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

16 km

Höhenmeter

900 m

Tiefenmeter

900 m

Tiefster Punkt

604 M.ü.M.

Höchster Punkt

1509 M.ü.M.

Startort

Aschau im Chiemgau

Zielort

Aschau im Chiemgau

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

3269

E-MTB

beschränkt tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Max Bär

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare