Haindorfer Berg Trails | Ride MTB

Haindorfer Berg Trails

Haindorfer Berg (Chiemsee)

Der Haindorfer Berg ist eine der ersten Erhebungen am Eingang zum Priental und spätestens seit der Gründung des Geländeradsport Vereins Aschau (GRV) die wohl beste Adresse für Naturtrail-Freunde im gesamten Chiemgau.


Beschreibung

Je nachdem, wie man Aschau im Chiemgau erreicht, bieten sich verschiedene Ausgangspunkte für die Tour an. Camper finden z.B. am Naturbad Aschau einen wunderschönen, vollautomatischen Wohnmobilstellplatz, der gleichzeitig ein idealer Ausgangspunkt für verschiedene Mountainbiketouren im Kampenwandgebiet ist, zu dem auch der Haindorfer Berg gehört. Aber auch vom Bahnhof Aschau im Chiemgau kann man perfekt in Richtung Haindorfer Berg starten. Wie später beim Downhill gibt es auch bei der Auffahrt verschiedene Möglichkeiten, die aber alle gemeinsam haben, dass das Bike die letzten 200 Höhenmeter über die steile Nordseite des Berges geschoben werden muss. Die eigentlich logischere Tour über die Almen der Südostseite ist seit einiger Zeit im Sinne aller Chiemgau-Biker tabu.

Der offizielle Uphill führt von Aschau im Chiemgau (615 Meter über Meer) über den Ortsteil Bucha vorbei an der Abendmahl Kapelle zum Weiler Vordergschwendt und weiter auf der Forststrasse "Schönbrandweg", von wo aus die erwähnte Schiebepassage erreicht wird. Über diese, etwas mühsam, in Serpentinen - teilweise mit dem E-MTB auch fahrbar - zum Gipfel des Haindorfer Berges (1123 Meter über Meer). Eine Almfläche gibt den Blick nach Süden zur Kampenwand frei.

Am Waldrand entlang nach Westen bis über einen Zaun hinweg der Einstieg in den Trail erreicht ist. Die ersten gut 100 Höhenmeter des Haindorfer Berg Trails verlaufen in westlicher Richtung über einen lichtdurchfluteten, oft steilen Rücken mit einigen kniffligen, aber gut fahrbaren Wurzelpassagen. Bei einer senkrechten Wegkreuzung im steilen Gelände (rechtzeitig bremsen) nimmt man den Trail scharf links. Tipp: Quert man nach rechts gut 50 Meter in den Hang hinein, erreicht man eine geniale Aussichtsbank hoch über Aschau im Chiemgau - perfekt für eine Rast! Weiter geht es auf dem knackigen Trail in Serpentinen bis man wieder den Schönbrandweg erreicht. Ab hier wird der Haindorfer Berg zum Trailspielplatz. Dem Schönbrandweg kann man sowohl in östlicher als auch in westlicher Richtung folgen - immer wieder zweigen angelegte Mountainbike-Trails in Richtung Wanderparkplatz Kohlstatt ab. Wer vom Gipfel des Haindorfer Berges kommt, nimmt am besten gleich den Trail, der in Falllinie weiter ins Tal führt, um den Flow nicht zu bremsen. Vom Wanderparkplatz Kohlstatt geht es leicht bergab zurück ins Zentrum von Aschau im Chiemgau. 

Fast alle Trails am Haindorfer Berg sind keine markierten Wanderwege. Meist sind die Mountainbiker unter sich. 

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

9 km

Höhenmeter

535 m

Tiefenmeter

535 m

Tiefster Punkt

597 M.ü.M.

Höchster Punkt

1123 M.ü.M.

Startort

Aschau im Chiemgau

Zielort

Aschau im Chiemgau

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

3268

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Max Bär

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können