Monte Plagne | Ride MTB

Monte Plagne

Monte Plagne

Der Monte Plagne (Vrh Planje) mit der Auffahrt durch das hintere Val Resia und die nach unten führende Militärstrasse zählt zu den Highlight-Touren im Grenzgebiet von Italien und Slowenien.


Beschreibung

Gestartet wird an der Weggabelung unterhalb des kleinen Ortes Prato (Rávanca). Nun geht es entspannt auf Asphalt immer weiter und tiefer in das Val Resia hinein. Bei Stolvizza passiert man die letzte Siedlung und pedalliert nach einem kurzen Downhill auf Asphalt etwas steiler bis Coritis. Jetzt vorbei geht es in derselben Manier stetig bergauf, ehe man bei der Malga Coot zum Absteigen gezwungen wird. Ab diesem Punkt ist nur noch schieben oder tragen ratsam. Da das Val Resia im Ersten Weltkrieg stark befestigt wurde und direkt am Grenzgebiet Italien/Slowenien lieg,t finden sich hier unzählige historische Wege, einer davon ist dieser Uphill. Auf einen Zick-Zack-Alpini-Weg geht es zum Monte Guarda Skutnik und in weiterer Folge den Grenzkamm entlang bis man nach einen kleinen Gegenanstieg am Monte Plagne (Vrh Planje, 1663 Meter über Meer) ankommt. Eine atemberaubende Aussicht ist hier geboten. Besonders im Spätherbst, wenn die Luft trocken und kühl ist, sieht man bis zum Mittelmeer. Im Norden schliesst der Kanin die Panoramasicht ab.

Ein absolutes Highlight ist die Trail-Abfahrt. Auf S2, punktuell S3, geht es nach Uccea hinunter. Ein paar Stellen sind zu schieben, da der Weg teilweise etwas abgebrochen ist. Dies beeinträchtigt jedoch nicht den gesamten Fahrspass. Von Uccea pedailliert man dann eine Militärstrasse aus dem Zweiten Weltkrieg des Vallo Alpino bis zum kleinen Ort Carnizza (Stavoli Gnivizza) konstant noch oben. Immer entlang des Rio Uccea wirkt die Welt hier schon etwas verwunschen. An Stavoli Gnivizza geht es vorbei am Sella Carnizza auf Trail-Abschneider zurück ins Val Resia, ehe man noch den letzten Anstieg Richtung Localitá Gost nimmt und von hier ebenso einen historischen Weg zurück zum Ausgangsort mitnimmt. In Summe eine fordernde, jedoch sehr abwechslungsreiche und historische Tour, die besonders durch ihren historischen Hintergrund und unzähligen Lost Places besticht.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

38 km

Höhenmeter

1850 m

Tiefenmeter

1850 m

Tiefster Punkt

411 M.ü.M.

Höchster Punkt

1646 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Prato

Zielort

Prato

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2720

E-MTB

nicht tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Martin Depauli

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können