Europaweg Zermatt | Ride MTB

Europaweg Zermatt

Europaweg Zermatt

Der Europaweg von Zermatt nach Täsch ist ein Singletrail-Feuerwerk der Sonderklasse. Er gehört zu den attraktivsten und schönsten Mountainbike-Routen der Schweiz insbesondere, wenn man die Tour ab Täsch bis Visp verlängert.


Beschreibung

Die Route startet auf dem Unterrothorn und enthält mit der Abfahrt durch die Tufterchumme gleich am Anfang schon ein Highlight. Wenig oberhalb der Tufterenalp erreicht man den Europaweg, dem man nordwärts bis zur Täscheralp folgt. Hier führt die Route auf der anderen Talseite weiter, und nach ein paar knackigen Serpentinen erreicht man den Militärweg, der links abzweigt und bis nach Täsch führt. Er ist vor allem im oberen Teil recht anspruchsvoll, wird dann aber zunehmend flüssiger und spassiger. Schliesslich ist der Talboden bei Täsch erreicht, von wo man entweder mit der Bahn zurück nach Zermatt gelangt oder – noch besser – auf der markierten Mountainbike-Route bis nach Visp fährt. Diese ist bis St. Niklaus zwar etwas langweilig weil sie primär über Strässchen führt, danach wird sie aber nochmals richtig attraktiv und Singletrail-lastig bis hinab nach Visp.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

44 km

Höhenmeter

240 m

Tiefenmeter

2670 m

Tiefster Punkt

652 M.ü.M.

Höchster Punkt

3092 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Zermatt

Zielort

Visp

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1164

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Sind die Tour am 27.07.2023 gefahren. Bis zur Talstation vom Sessellift auf ca. 2‘800MüM ist es eine langweilige Schotterpiste, ab dort beginnt der Fahrspass. Der Trail super fahrbar, weisst aber auch immer wieder ein paar technische Passagen auf. Zudem waren die Felder voll mit Edelweiss, so etwas hatte ich noch nie gesehen. Ab Tuftern steigt dann der Weg immer wieder etwas an, doch auch dort Flowtrail erster Güte. Vor der Täschalp stellte ich fest, dass der Weg ausgebaggert wurde. Somit ist der ganze Europaweg vom Rothorn bis zur Täschalp zu 100% fahrbar, und das mit absoluten Hammertrails. Sieht für mich so aus, als hätte man den Trail extra für Biker ausgebaut. Daher ist das Bikeverbot auf der anderen Talseite der Flanke entlang noch unverständlicher, da dieser Trail dem ersten Teil in nichts nachsteht. Ob man dieses Bikeverbot missachtet oder den Tipps meiner Vorschreiber folgt muss jeder selber wissen. Zum Glück kann ich von meinen Erinnerungen zerren ;-) Sobald der Trail die „Falllinie“ sucht wechselt er auch seinen Charakter, wird technischer und ruppiger, alles in allem aber immer noch spassig fahrbar bis Täsch. Ab dort wechseln sich Trails und Feldwege ab, gäbe aber sicher noch Potential ein paar Trails mehr einzubauen. Das Teilstück von St. Niklaus bis Stalden VS ist aber nochmal ein Highlight.
Ich fahre ein Scott Genius Ultimate, bin Uphill meist in der Kopfgruppe; Downhill immer der letzte, mit Abstand.

Der Trail von der Täscheralp ab hat ein Bikeverbot. Sind alternativ ein Stück die Asphaltstrasse runter und dann rechts in den Wanderweg parallel zum Bach. Danach nochmal ein Stück Strasse und dann wieder auf den Trail (Super-Trail!!). Von Täsch aus dann zurück mit dem Zug nach Zermatt.

Alternativ ab Täschalp die Strasse bis zur grossen Rechtskurve und dann links in die alte Forststrasse rein bis Täsch.

ACHTUNG: Beim Militärweg (Ottafe - Täsch) gilt seit kurzem ein Bike-Verbot

Checked 2020

Wir sind den Weg heute gefahren. Der Weg ist nicht gesperrt.

Die Strecke ist aktuell wegen Bauarbeiten geschlossen!
Als gute Alternative bietet sich der Europaweg ab der Station Blauherd Richtung Tufteren. Von da kommt man ebenfalls nach Täsch-Visp oder auf den Sunnegga-Flowtrail zurück nach Zermatt.

Meine Strava Statistik zeigt mir 350 Höhenmeter bergauf an ;-)

Sicher, dass es nur 240 Meter berghoch sind? Ich bin die Tour nur vom Rothorn bis nach Taesch gefahren, das waren 150 Meter Anstieg, aber mein GPS hat mir 1100 Meter Anstieg fuer die Gesamte Strecke nach Visp angezeigt.

Der Europaweg (Teilstück Zermatt - Täsch) ist wieder offen! Tour (Start Gornergrat) am 02.10.2016 gemacht, Europaweg mit dem Bike problemlos machbar. Besser nicht in der Hauptsaison machen wegen den Wander-Freunden.