Toblacher Pfannhorn – Bonner Hütte | Ride MTB

Toblacher Pfannhorn – Bonner Hütte

Toblacher Pfannhorn

Die Panorama- und Trail-Runde am Grenzkamm zwischen Italien/Österreich vom Marchkinkele zum Toblacher Pfannhorn verbindet historische Wege mit unbeschreiblichem Dolomiten-Panorama inklusive epischen Trail-Abfahrt.


Beschreibung

Ausgangspunkt der Tour ist Toblach im Pustertal. Von hier schlängelt man sich über die offizielle Stonman Trail Runde auf ehemaligen Straßen des Vallo Alpino Verteidigungskomplexes bis zum höchsten Punkt der Tour des Toblacher Pfannhornes. Bereits nach Durchbruch der Vegetationsgrenze im Uphill der Militärstrasse bei rund 2000 Meter über Meer ist der Mund nicht nur durch den fordernden Uphill offen, sondern auch durch das atemberaubende Panorama der Dolomiten. Besonders im Herbst bei den eingefärbten Lärchen und Wälder und der extrem klaren Luft ist dieses unbeschreiblich. Auf der breiten Schotterstrasse dann am Marchkinkele angekommen, wechselt man auf einen ehemaligen Alpini Steig, der ebenso zum Vallo Alpino Verteidigungskomplexes gehört. Auf Schwierigkeit S1 bis S2 geht es in ein Up- und Down-Vergnügen vorbei an ehemaligen Kasernen, vorbei am Blankenstein und Ternegg, bis man schliesslich die letzten Meter schiebend/tragend zum Toblacher Pfannhorn bewältigen muss. Der Gipfel (2663 Meter über Meer) ist relativ sanft eingebettet und bietet als höchsten Punkt der Tour auch das beste Panorama.

Die Abfahrt verläuft auf Schwierigkeit S1 bis S2 direkt am Kamm entlang nach Süden zur Bonner Hütte. Von der Bonner Hütte geht es danach den Höhenweg, etwas schmal entlang der Wiesenflächen in ähnlicher Trail Manier stetig nach unten, ehe man auf die Zubringerstrasse kurzzeitig ein paar Höhenmeter verschenken muss. Anschliessend schlägt man danach den Wald- und Wiesenweg ein, der sich als flowiger Trail entpuppt und hinunter bis zur Aufstiegsvariante des Stoneman-Trails führt. Von hier geht es dann wieder den Talboden auf Asphalt einige Meter bergab, ehe man dann noch die letzten Trail Meter entlang des Wanderweges neben dem Fluss sammelt.

Hinweis: Im Wesentlichen eine relativ gut machbare EMTB-Tour, jedoch ist die Gipfelsektion noch einmal im Uphil fordernd. Sollte die Runde mit dem E-Bike absolviert werden, empfiehlt es sich, das Toblacher Pfannhorn im unteren Bereich zu queren und über den Westgrat mit der Schiebefunktion den Gipfel zur erreichen.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

37 km

Höhenmeter

1550 m

Tiefenmeter

1550 m

Tiefster Punkt

1252 M.ü.M.

Höchster Punkt

2619 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Toblach

Zielort

Toblach

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2753

E-MTB

beschränkt tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Martin Depauli

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können