Finale Giro Bardineto | Ride MTB

Finale Giro Bardineto

Finale Giro Bardineto

Von Melogno aus startet die Tour und man fährt durch einen der grössten Buchenwälder Italiens. Der schnelle Comore-Trail führt nach Bardineto. Auf der Rückfahrt nach Finale nimmt man den Hiroshima Mon Amour mit.


Beschreibung

Mit dem Shuttle geht es nach Melogno. Hier fährt man die Strasse links zum Colle di Melogno. Nach dem Tunnel links hoch auf die Forststrasse Catalano in den Barbottina Buchenwald mit seinen mächtigen alten Buchenbäumen. An einer Gabelung weiter den unteren Weg neben dem Stahltor vorbei. Bald schon kommt man auf eine Lichtung, an der man rechts abbiegt. Man hält sich links und fährt sehr steil Richtung Piambello. Nach einigen Rampen sieht man eine Pfadspur linkerhand und folgt dieser. Nun geht es den Trail hoch, weitere steile Rampen folgen bis man den Einstieg des Comore-Trails erreicht. Er beginnt mit schnellen weiten Kurven, bis man in einen Graben fährt und wieder in weiteres Gelände kommt. Nun ist Achterbahn angesagt, sehr steil, hoch und steiler runter ist der Abschnitt nur mit viel Schwung zufahren. Der untere Teil des Comore ist winkelig und steinig, mit einigen Steilstufen gesäumt und teils etwas rutschig. So kommt man am Ende nach Bardineto.

Über die Catalano Forststrasse kommt man zum Colle Giustenice und steigt in den Hiroshima Mon Amour Trail ein. Hier geht es richtig flott zur Sache, die Verlängerung ist der Hell Boy Trail, der nicht minder schnell ist. Am Ende geht es kurz auf die Teerstrasse und man biegt in den XC Trail Giustenice und kommt oberhalb von Tovo San Giacomo raus. Von hier rollt man nach Pietra Ligure runter und fährt über Borgio nach Finale Ligure zurück.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

40 km

Höhenmeter

970 m

Tiefenmeter

1890 m

Tiefster Punkt

5 M.ü.M.

Höchster Punkt

1256 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Finale Ligure

Zielort

Finale Ligure

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2971

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Günter Scholz

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Wir sind die Tour vor zwei Wochen gefahren. Jedoch stimmt die Beschreibung nicht mit der gpx-Route überein:
Nach dem Colle Giustenice wird man auf die Trails Oltre Finale - Rocknrolla - Dog Eat Dog geleitet und nicht auf die Hiroshima- und Hell Boy-Trails.
Trotzdem sehr lohnenswert, Finale halt ;)

Sind die Tour heute gefahren. Sehr empfehlenswert…!!!
Der Trail runter nach Bardineto ist in einem ausgezeichneten Zustand. Grundsätzlich sehr flowig, mit ein paar knackigen Stellen. In Bardineto hatten wir den Eindruck dem Mainstreem entflohen zu sein. Dem war aber nicht so. Da unten hats auch diverse Shuttle. Vorallem beim hochkurbeln auf der Catalano Forststrasse, zum Colle Giustenice sind uns immer wieder Shuttle verkommen.
Der letzte Trail, bevor man wieder kurz hochkurbeln muss, ist der „Dog eats Dog“ der ist richtig anspruchsvoll, aber geil.
Wenn man noch mag, kann man den Hügel zwischen Pietra Ligure und Fibale Ligure nochmals hochtrampen. Sind 300hm und hinten runter ein anspruchsvoller Trail. Dem Meer entlang tönt zwar verlockend, ist aber alles der Hauptstrasse entland. Am Ende sogar noch ein Tunnel.