Finale Giro Calizzano | Ride MTB

Finale Giro Calizzano

Finale Giro Calizzano

Die grosse Runde durch das ligurische Hinterland mit atemberaubenden Landschaften und tollen Trails ist ein einzigartiges Abenteuer und kann mit Shuttles entschärft werden.


Beschreibung

Mit dem Shuttle geht es ab Finale nach Melogno. Hier fährt man die Straße links zum Colle di Melogno. Nach dem Tunnel links hoch auf die Forststrasse. Nun weiter in den Barbottina Buchenwald mit seinen mächtigen alten Buchenbäumen. An einer Gabelung fährt man den unteren Weg neben dem Stahltor vorbei und kommt bald auf eine Lichtung, an der man rechts abbiegt. Man hält sich links und fährt sehr steil Richtung Piambello. Nach einigen Rampen sieht man eine Pfadspur linker Hand und folgt dieser. Nun geht es den Trail hoch, weitere steile Rampen folgen. An einer Trail-Gabelung geht es rechts auf den Gobbo-Trail. Dieser führt sehr flowig auf dem Bergrücken entlang und bietet schnelle Turns und Steilstufen vom Feinsten. Kurz vor Calizzano endet der Trail. Die Forststraße bringt uns auf die SP52 und schon bald ist man in Calizzano.

Hier rechts über die Brücke Richtung Garessio die SP47 entlang. Der moderate Anstieg bringt uns auf den Colle del Quasso und man befindet sich damit im Piemont. An der Kreuzung fährt man die linke Strasse und bald auf den linken Schotterweg die Rampe hoch. Dann in den Wald hinein beginnt bald der Rientro Trail. Fast 4 km schnelles flowiges Terrain. Auf dem Bergrücken entlang ballert man dahin und kann es kaum glauben, dass hier mitten in der Natur so ein Trail ist. Im unteren Teil wird es steil und enger, aber alles sehr gut und flott fahrbar. Wir kommen wieder auf die SP52 und fahren diese nach Bardineto. Hier kann man eine Mittagspause einlegen und fährt danach die Forestale Catalano zum Colle Giustenice hoch.

Hier nimmt man nach ein paar Metern Forststrasse rechts den oberen Weg, dem Oltre Finale Trail. Nun geht es vier Kilometer richtig flott dahin, im unteren Bereich hält er ein wahres Kurvenlabyrinth bereit und es folgt gleich der nächste Trail Namens Aleluia. Dieser hat ein paar steilabfallende Kurven zu bieten und fordert einen noch mal richtig. An Ende geht es rechts ab auf den Weg zum Dog eat Dog Trail. Hier ist noch mal volle Konzentration gefragt. Schnelle Richtungswechsel, Drops und Steilstufen lassen das Adrenalin noch mal hochschiessen. Am Ende kommt man oberhalb von Guistencice an. Im Ort rechts hoch, bis man auf den XC Trail Giustenice kommt. Dieser bringt einen nach Tovo San Giacomo. Von hier rollt man nach Pietra Ligure runter und fährt über Borgio nach Finale Ligure zurück. Was für eine Traumtour!

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

59 km

Höhenmeter

1430 m

Tiefenmeter

2360 m

Tiefster Punkt

5 M.ü.M.

Höchster Punkt

1256 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Finale Ligure

Zielort

Finale Ligure

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2970

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Günter Scholz

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können