Monte Plananizza | Ride MTB

Monte Plananizza

Monte Plananizza

Abenteuerlustige und erfahrene Allmountain-Biker werden mit dem Monte Plananizza ihre wahre Freude haben und bekommen einen Trail der Extraklasse im Herzen von Friaul serviert.


Beschreibung

Die Tour beginnt am Parkplatz unterhalb der sehenswerten, großräumig restaurierten Forte di Col Badin. Der Start führt über die stillgelegte Bahntrasse, die nun als Alpe Adria Radweg genutzt wird. Diese entspannte Einrollphase führt vorbei an Villanova bis nach Chiusaforte. Ab der Ortschaft Localita Topic nimmt die Strecke an Steilheit zu und man beginnt den eigentlichen Anstieg, der in Richtung Stavoli Ceresarie und Forcella Patok führt.

Im unteren Bereich ist der Anstieg auf einem Singletrail noch gut pedalierbar, und es lassen sich knapp 500 Höhenmeter überwinden. Danach wird es jedoch steiler, und das Rad muss am alten Militärweg bzw. Saumpfad nach oben getragen oder geschoben werden. Unterwegs gibt es einige Wasserstellen, an denen man unbedingt die Wasservorräte auffüllen sollte, insbesondere da die Tour in den Sommermonaten durch hohe Temperaturen erschwert werden kann.

Vor der Forcella Patok biegt man scharf links ab und trägt das Rad bis zur Abzweigung des Monte Plananizza. Der Weg ist im oberen Bereich vor dem Sattel an einigen Stellen erodiert, was jedoch für erfahrene und alpine Biker machbar sein sollte. Das Raddepot wird kurz unterhalb des Gipfels eingerichtet, von wo aus die letzten Meter zu Fuß zurückgelegt werden. Der Aufstieg zum Gipfel ist absolut empfehlenswert, da die Aussicht von oben legendär ist – alle markanten Berge der Julischen Alpen sind sichtbar, besonders reizvoll in der Übergangszeit mit verschneiten Gipfeln.

Die Abfahrt erfolgt auf derselben Route wie der Aufstieg und bietet technische Abschnitte zwischen den Schwierigkeitsgraden S1 und S3. Die oberen zwei Drittel der Strecke sind relativ flüssig fahrbar, bevor ab Stavoli Ceresarie der Weg das S3-Niveau erreicht und teilweise etwas ausgesetzt ist. Auf unzähligen Spitzkehren und Felsstufen wird man technisch gefordert, bevor man schliesslich wieder in Chiusaforte auf die Bahntrasse trifft und entspannt zum Ausgangspunkt zurückrollt.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride-mtb.com mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Jetzt anmelden oder Abonnent werden.
Distanz

16 km

Höhenmeter

1130 m

Tiefenmeter

1130 m

Tiefster Punkt

374 M.ü.M.

Höchster Punkt

1490 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Chiusaforte

Zielort

Chiusaforte

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

3223

E-MTB

nicht tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Martin Depauli

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können